Team2018-10-17T10:30:25+00:00

Team Lektorat Korrektorius

Hier stellen wir unsere engagierten und erfahrenen Teammitglieder vor. Diese stammen aus den unterschiedlichsten wissenschaftlichen Fachbereichen, wie bspw. Naturwissenschaften, Erziehungswissenschaften, Geisteswissenschaften und Wirtschaftswissenschaften. Somit sind wir in der Lage wissenschaftliche Abhandlungen unterschiedlichster wissenschaftlicher Disziplinen mit einer großen und breiten Expertise zu bearbeiten. Dies bildet eine der wesentlichen Stärken des Lektorat Korrektorius. Für konkrete Rückfragen oder aber auch professionelle Hilfestellungen bei der Erstellung Ihrer wissenschaftlichen Arbeit können Sie auch gerne direkt in Kontakt mit unseren Lektoren treten.  Neben dem Lektorat wissenschaftlicher Abschlussarbeiten (Bachelorarbeit / Bachelorthesis, Diplomarbeit, Masterarbeit / Masterthesis, Magisterarbeit, Maturaarbeit, Examensarbeit, Dissertation / Doktorarbeit) können Sie unseren Service insbesondere auch für die Korrektur und Optimierung von wissenschaftlichen Fachbeiträgen und Publikationen sowohl in nationalen als auch internationalen Journals nutzen.

Unsere wertvollen Teammitglieder

Dr. theol. Hannes Bräutigam
Dr. theol. Hannes BräutigamTheologie
Herr Dr. Bräutigam promovierte nach zwei abgeschlossenen Lehren im Musikalienhandel und Bild- und Tontechnik in Kath. Theologie an der LMU München. Während der Promotion betreute er über sechs Semester Abschlussarbeiten von Studierenden, leitete Prüfungsvorbereitungskurse und arbeitete als wiss. Mitarbeiter und Referent. Neben der Leitung diverser Workshops im interkulturellen und interreligiösen Bereich betreute er verschiedene Publikationsformate bei Verlag Herder und Kohlhammer sowie am Abraham-Geiger-Institut in Potsdam. Die Kontakte bei den Verlagen schätzen vor allem die professionelle und gründliche Arbeitsweise und die strikte Einhaltung der anberaumten Fristen. Die Studierenden schätzen besonders den zwischenmenschlichen Umgang, den gewandten Sprachstil und das kreative Weiterdenken, das er auch der parallel vorangetriebenen Promotion in Philosophie verdankt.

Schwerpunkte: Theologie, Philosophie, Musik

Dr. rer. oec. Gereon Breuer
Dr. rer. oec. Gereon BreuerPolitik- / Wirtschaftswissenschaften
Herr Dr. Gereon Breuer war in den 2000er Jahren im Amt des Oberbürgermeisters der Stadt Köln als wissenschaftlicher Referent tätig, bevor er sich 2013 als Autor und Publizist selbständig machte. Sein Studium der Politikwissenschaften, Soziologie und Ökonomie absolvierte er an angesehenen Universitäten im In- und Ausland. Er ist ein gefragter Referent und Gutachter im Bereich der Sicherheitspolitik. Von seinen Kunden wird vor allem sein analytischer Sachverstand sehr hoch geschätzt. Neben der nationalen und internationalen Sicherheitspolitik liegen seine Forschungsschwerpunkte im Bereich der Ökonomie der Österreichischen Schule und der politischen Systemtheorie. Die von Herrn Dr. Breuer betreuten Diplomanden/-innen und Doktoranden/-innen empfinden seine Unterstützung immer als besonders hilfreich, weil er neben der Fehlerkorrektur ein sprachlich und stilistisch anspruchsvolles Lektorat durchführt.

Schwerpunkte: Politikwissenschaften, Soziologie, BWL, VWL, Philosophie.

Maria Cincotta
Maria CincottaAnglistik, Übersetzungen/Lektorat Englisch
Geboren und aufgewachsen in Los Angeles, Kalifornien, Frau Maria Cincotta ist englisch Muttersprachlerin. Sie hat das Reed College in Portland, Oregon und Brooklyn College in Brooklyn, New York besucht und besitzt einen Bachelor in Englischer Literatur und Master of Education (Lehramtsstudium mit Schwerpunkt Englisch). Seit acht Jahren arbeitet sie als Lektorin und Übersetzerin. Obwohl sie aus den USA kommt, arbeitet sie auch häufig mit britischem Englisch. Sie übersetzt und lektoriert diverse akademische Texte sowie Untertitel für Filme. Nachdem sie ihren Masterstudium abgeschlossen hat, hat sie in den letzten 19 Jahren verschiedene Erfahrungen als Englischlehrerin gesammelt, sowohl in den USA als auch in Deutschland (Gymnasium Englischliteratur, Englisch als Fremdsprache, In-Company Trainings, u.a.). Durch vielfältige Projekte in den Bereichen Musik, Literatur und Film hat sie ihr Wissen in Übersetzung erweitert und vertieft.

Schwerpunkte: Übersetzungen ins Englische, akademisches Englisch, Literatur und Musik

Dr. Manjula Dias-Hargarter
Dr. Manjula Dias-HargarterKunstgeschichte, Übersetzungen/Lektorat Englisch
In den Vereinigten Staaten aufgewachsen, studierte Frau Dr. Dias-Hargarter Kunstgeschichte und Italienisch in Pennsylvania (Bryn Mawr College) und Texas (UT Austin). 1996 zog sie nach Deutschland und promovierte 2002 an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Seitdem ist sie als Übersetzerin, Lektorin und Dozentin für Agenturen, Unternehmen sowie Museen und Verlage tätig. Aufgrund ihres internationalen Werdegangs legt Frau Dias-Hargarter viel Wert auf die Feinheiten der deutschen und englischen Sprache, wobei die Klarheit der Texte im Mittelpunkt steht. Ihre Kunden schätzen ihre präzise, engagierte und zuverlässige Arbeitsweise.

Schwerpunkte: Sprach- und Kulturwissenschaften, Übersetzungen ins Englische

Lars Dohrmann
Lars DohrmannWirtschaftsingenieurwesen
Herr Lars Dohrmann studierte an der Helmut-Schmidt-Universität der Bundeswehr in Hamburg Wirtschaftsingenieurwesen mit Schwerpunkt Produktion. Danach war er viele Jahre als Projekt- und Entwicklungsingenieur tätig. Seine Kernfähigkeiten liegen im Bereich der Automatisierungstechnik, der künstlichen Intelligenz in autonomen Systemen und der industriellen Bildverarbeitung. Im Rahmen seiner Tätigkeit bei einem An-Institut der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover betreute und lektorierte er bereits zahlreiche wissenschaftliche Abschlussarbeiten im Bereich der Ingenieurwissenschaften. Die verbale und schriftliche Kommunikation technischer Sachverhalte als auch die Korrekturbearbeitung technologiebezogener Texte waren stets wesentliche Schwerpunkte seiner beruflichen Praxis. Herr Dohrmann verfolgt mit großem Interesse die ständigen Innovationen der Ingenieurtechnik, wie sie gerade auch in Studienarbeiten junger Hochschulabsolventen ihren Niederschlag finden.

Schwerpunkte: Fertigungsverfahren, industrielle Automatisierung, industrielle Bildverarbeitung

Julian Donno
Julian DonnoAmerikanistik
Herr Julian Donno ist geboren in London und hat die ersten acht Jahre seines Lebens im Norden Englands gelebt. Bis 2016 hat er im Bachelor Interdisciplinary American Studies in Tübingen studiert, wo er sich besonders auf amerikanische Mythen und Donald Trump spezialisiert hat. Anschließend hat er im Fernstudium Medien- und Kommunikationswissenschaften an der Universität Malmö studiert. In seiner ersten Masterarbeit hat Herr Donno sein Interesse für amerikanische Mythen wieder aufgegriffen, indem er über den American Frontier in einem Gemälde schrieb. In seiner zweiten Masterarbeit hat er sich erneut mit Donald Trump befasst und dieses Thema mit dem amerikanischen Exzeptionalismus verbunden. Bis Herbst 2018 war Herr Donno ein Jahr lang in einem Übersetzungsbüro tätig.
Nun ist er freiberuflicher Übersetzer, Dolmetscher und Lektor. Kunden schätzen vor allem seine pragmatische Herangehensweise, mit der er beispielsweise dem roten Faden eines Textes akribisch folgt.

Schwerpunkte: Amerikanistik, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Geisteswissenschaften

Dr. phil. Janina Drucks
Dr. phil. Janina DrucksPhilosophie
Frau Dr. phil. Janina Drucks studierte an der Ruhr-Universität Bochum Germanistik und Philosophie. 2015 promovierte sie im Fach Philosophie, mit besonderem Augenmerk auf die antike Philosophie der Seele des Aristoteles und deren Rezeptionen im 20. Jahrhundert. Sie ist unter anderem Herausgeberin und Lektorin des Buches Der Buridanismus in Polen in der vorkopernikanischen Periode: Eine Studie zur Geschichte der Philosophie und der exakten Wissenschaften an der Krakauer Universität im 15. Jahrhundert von Professor Mieczysław Markowski. Weitere Schwerpunkte ihrer Arbeit sind das Lektorat und Korrektorat kabarettistischer Bücher und Texte bekannter Autoren. Bei ihren Auftraggebern wird Frau Dr. Drucks für ihre Schnelligkeit und Akribie geschätzt. Aufgrund ihres akademischen Werdegangs beherrscht sie nicht nur den erforderlichen Sprachduktus wissenschaftlicher Arbeiten, sondern ist auch in der Lage belletristisches Material zu analysieren. Und das mit Leidenschaft.

Schwerpunkte: Philosophie, Germanistik, Geisteswissenschaften, Literatur

Iris Engelmann
Iris EngelmannAnglistik / Germanistik / Rechtswissenschaften
Iris Engelmann besitzt einen Magister in Anglistik und Germanistik und ist staatlich geprüfte Fremdsprachenkorrespondentin für Englisch. Sie besitzt zudem eine Lehrbefähigung des Goethe Instituts für Deutsch als Fremdsprache mit Siegel der Universität Kassel. In ihrer Magisterarbeit befasste sie sich mit der Übersetzbarkeit von Humor. Bereits während des Studiums war sie im Sekretariatsbereich des Max-Planck-Instituts für Meteorologie mit dem Bearbeiten englisch- und deutschsprachiger wissenschaftlicher Texte tätig und lektorierte im Anschluss an ihr Studium in Genf für einen Schriftsteller dessen Manuskripte. Hauptberuflich ist Frau Engelmann im Assistenzbereich für eine international agierende Wirtschaftskanzlei u.a. mit dem Übersetzen von Verträgen und anderen Texten aus dem Englischen und in die englische Sprache betraut. Sie ist erfahren im Korrigieren und Lektorieren wissenschaftlicher, vor allem juristischer Dissertationen sowie von Gutachten. Ihre Leidenschaft gilt sowohl der englischen als auch der deutschen Sprache und Grammatik und ihr ausgeprägtes Sprachgefühl und ihre Stilsicherheit sorgen in Verbindung mit ihrer zuverlässigen Arbeitsweise für rasche und konstruktive Hilfe.

Schwerpunkte: Geisteswissenschaften, Literatur, Rechtswissenschaften

Jörg Halkenhäuser
Jörg HalkenhäuserTechnischer Redakteur, LaTeX-Spezialist
Herr Jörg Halkenhäuser arbeitet seit 2010 als Technischer Redakteur (M.Sc) für Unternehmen der Maschinenbau-Branche. Dort unterstützt er die Dokumentationsabteilungen bei der Erstellung von umfangreichen Technischen Dokumentationen für Maschinen und Maschinenanlagen. Seit 2011 ist er zudem als Dozent an Hochschulen tätig und lehrt dort das wissenschaftliche Arbeiten mit MS Word. Herr Halkenhäuser verfügt über eine jahrelange Erfahrung in der professionellen Erstellung und Formatierung von verschiedenen Dokumentarten (z. B. Technische Dokumentation, wissenschaftliche Abschlussarbeiten, Formulare usw.). Durch ihn betreute Diplomanden/-innen und Doktoranden/-innen schätzen u. a. die perfekte Verzeichnis-Erstellung.
Diplomanden/-innen und Doktoranden/-innen gewinnen durch seine Unterstützung bei der mitunter sehr aufwendigen Dokumentformatierung wertvolle Zeit, die dann wieder für das Lektorat der Abschlussarbeit zur Verfügung steht.

Schwerpunkte: IT, Maschinenbau

Kristy Henderson
Kristy HendersonAnglistik, Philosophie
Kristy Henderson ist englische Muttersprachlerin und arbeitet seit sieben Jahren an der University of Melbourne in Australien im Bereich der akademischen Unterstützung. Sie unterrichtete akademisches Englisch an zwei australischen Universitäten, darunter die Australian National University und das Monash College, und 2017 unterrichtete sie Philosophie und Soziologie am Whitley College und Queens College an der University of Melbourne. Sie absolvierte 2017 ein Advanced Diploma in Philosophie an der University of Melbourne und hat zuvor ein Graduiertenzertifikat in Philosophie und Englischer Literatur erworben. Ihr Bachelor of Arts-Abschluss, der 2006 abgeschlossen wurde, lag im Bereich der Australische indigene Studien. Derzeit unterrichtet sie Englisch und bearbeitet regelmäßig Master- und Doktorarbeiten für Studenten, die in Englisch als Fremdsprache schreiben. Kristy hat akademische Fähigkeiten und akademisches Englisch unterrichtet und behandelt jede Bearbeitungsaufgabe mit kritischem Blick und viel Liebe zum Detail.

Schwerpunkte: Anglistik, Philosophie, Soziologie, Geisteswissenschaften

Gordon Herenz
Gordon HerenzSEO, Online-Marketing, Literaturwissenschaft
Gordon Herenz, M.A. studierte von 2009 bis 2015 Germanistik und Linguistik an der Universität Potsdam. Dort erhielt er im Jahr 2015 als einer der Jahrgangsbesten den Master of Arts. Ab 2012 arbeitete er kontinuierlich an verschiedenen Lehrstühlen im Rahmen der inhaltlichen und sprachlichen Textredaktion von wissenschaftlichen Publikationen mit den Schwerpunkten Kultur-, Literatur-, Religions-, Philosophie-, Wissenschafts- und Rechtsgeschichte im 18. Jahrhundert. Seine Dissertation befasst sich mit dem Spannungsfeld von Theologie, Poetologie und Literaturpolitik im Kontext des literarischen Feldes um 1775. Im Anschluss an sein Master-Studium war Gordon Herenz als Lektor im Online-Marketing tätig und konnte besonders Kenntnisse hinsichtlich der Suchmaschinenoptimierung (SEO) von Brand-, Kategorie- und Produkttexten akquirieren. Ihm oblagen sowohl die Korrekturarbeiten an HTML-Code, Title, Description, Ankertexten und Keyword-Integration als auch das Lektorat von Inhalt und sprachlichem Duktus. Des Weiteren fiel das Lektorat von Linkmarketing- und Social-Media-Texten sowie Inhouse-Blogposts in seinen Zuständigkeitsbereich. Die thematische Vielfalt brachte ihm erweiterte und branchenübergreifende Einblicke u. a. in den Bereichen SEO, Content Marketing, CMS, Telekommunikation, Webhosting, Tourismus sowie Trend- und Lifestyle-Themen. Seine Spezialgebiete sind das Lektorat von wissenschaftlichen Abschlussarbeiten aus unterschiedlichen Disziplinen sowie die Textredaktion nach SEO-Gesichtspunkten. Gordon Herenz wird von seinen Auftraggebern für seine interdisziplinäre Kompetenz, seine Zuverlässigkeit, seine sprachliche Variabilität, seine pragmatische Arbeitsweise, seine konstruktive und stets freundliche Kritik sowie seine Professionalität unter Termindruck geschätzt.

Schwerpunkte: Suchmaschinenoptimierung (Onpage/Offpage), Germanistik, Linguistik, Geschichte, Aufklärung, Frühe Neuzeit

Franziska Hiltl
Franziska HiltlFremdsprachenlektorat
Franziska Hiltl absolvierte zunächst eine Ausbildung im Bereich Tanz, Tanzpädagogik und Choreo-grafie in Stuttgart. Da sie ihre Leidenschaft für Sprache nicht losließ, studierte sie im Anschluss an der Rupprecht-Karls-Universität Heidelberg Übersetzungswissenschaften für die Sprachen Franzö-sisch und Spanisch mit Zusatzfach Jura. Schon während dieser Zeit arbeitete sie für den renom-mierten Klett-Verlag an der Gestaltung diverser Sprachlehrbücher. Nach ihrem Abschluss war sie in einer namhaften Übersetzungsagentur tätig, in der sie Fach- und Allgemeintexte aus den Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch und Deutsch korrigierte, lektorierte und übersetzte. Seither arbeitet sie freiberuflich in verschiedensten Bereichen: Drehbücher, Online-Magazine und Zeitschriften, Fachbücher, Finanz- und Geschäftsberichte, Werbetexte oder die Betreuung eines Online-Sprachkurses für die Europäische Union sind nur ein Teil ihrer derzeitigen Aufgabengebiete. Fran-ziskas Kunden schätzen nicht nur ihr schnelles und akribisches Arbeiten, sondern auch ihr heraus-ragendes Sprachgefühl.

Schwerpunkte: Fremdsprachenlektorat/Übersetzungen, Kunst und Kultur, Lifestyle

Barbara Holletzek
Barbara HolletzekPädagogik, Englische Methodologie
Frau Barbara Holletzek studierte Englische Philologie mit Deutsch als Nebenfach an der Schlesischen Universität in Polen. Nach ihrem Studium widmete sie sich Übersetzungen Englisch- Polnisch/ Polnisch/Englisch bei dem Zentrum für Übersetzungsschulungen -‚The Translation Studies Center’ in Sosnowiec (Polen), wo sie ihre Fähigkeiten als Konferenz- und Kabinendolmetscherin vertiefte. Ihre Spezialisierung umfasste Bereiche wie Recht und Medizin. Neben ihrem akademischen Magister-Abschluss und Übersetzungsschulungen hat sie auch zahlreiche Erfahrungen als Lehrkraft zu bieten.
Bereits während ihres Studiums arbeitete sie als Englischlehrerin/Lektorin in mehreren Sprachschulen. Zudem machte sie auch ihr Berufspraktikum in einer Grund- und Oberschule. Sie hat Erfahrung beim Unterricht aller Altersgruppen auf verschiedenen Niveaustufen (mit dem Schwerpunkt: General- und Business Englisch). Sie wurde sehr geschätzt sowohl für ihr Sprachgefühl als auch ihre Akribie bei der Arbeit mit Texten.

Schwerpunkte: Pädagogik, Englische Methodologie, Linguistik, Übersetzungen

Heike Krüger
Heike KrügerKulturwissenschaften
Heike Krüger hat Kulturwissenschaften mit den Schwerpunkten Philosophie und Soziologie studiert. Seit über 20 Jahren arbeitet sie als freie Autorin und als Videokünstlerin für unterschiedliche Formate: Print, Film/Fernsehen und Internet. Zudem hat sie an der Formatentwicklung und dem Content für Großleinwände gearbeitet und führt seit 2016 einen Downloadshop mit selbst gedrehtem Kameramaterial, Motive hier bilden die kulturellen Schätze Berlins. Mit Stolz blickt sie auf einige internationale Preise sowie auf Grimme-Preis-Nominierungen für die Mitwirkung / Schnitt an zwei – von der Deutschen Welle produzierten – Serien. Darüber hinaus gilt ihre persönliche Leidenschaft seit über 12 Jahren der asiatischen Kampfkunst, der Traditionell Chinesischen Medizin und der komplexen Philosophie des Taoismus.

Schwerpunkte: Kulturwissenschaften: Philosophie und Soziologie, Medien, Religionswissenschaften

Dr. Petra Kunzelmann
Dr. Petra KunzelmannKunstgeschichte, Literaturwissenschaft
Frau Dr. Petra Kunzelmann war nach ihrem Studium der Kunstgeschichte, Psychologie und Galloromanischen Philologie in renommierten deutschen Museen, unter anderem im Sprengel Museum Hannover und der Hamburger Kunsthalle tätig, in denen sie vor allem wissenschaftliche Publikationen bis zu ihrer Veröffentlichung betreute. An ihre Assistenzzeit schloss sich ihre Promotion mit einer Arbeit über Kurt Schwitters im Schnittbereich Kunstgeschichte, Ästhetik und Germanistik. Seit mehreren Jahren arbeitet sie als freiberufliche Lektorin für Verlage und Studierende, die vor allem ihre Arbeitsweise, auf Inkonsistenzen und formale wie inhaltliche Verbesserungsmöglichkeiten hinzuweisen, schätzen. Durch die aktive Teilnahme an zahlreichen internationalen Tagungen und eigene Publikationen hat sie ein fundiertes wissenschaftliches und methodologisches Spektrum erworben und ist mit den Methoden der kunstwissenschaftlichen Interdisziplinarität und Intermedialität vertraut.

Schwerpunkte: Kunstgeschichte, Literaturwissenschaft

Dr. rer. nat. Diana Maier
Dr. rer. nat. Diana MaierBiologie
Frau Dr. Diana Maier promovierte im März 2016 an der Eberhard Karls Universität in Tübingen im Fachbereich Physiologische Ökologie der Tiere. Ihr Promotionsthema war integriert in das Projekt SchussenAktivplus, welches unter anderem vom Bund gefördert wurde, und die Effektivität zusätzlicher Reinigungsstufen in Kläranlagen untersuchte. Dabei betreute sie im Laufe ihres Promotionsstudiums zahlreiche Bachelor-, Master- und Diplomstudenten und übernahm vorab das Korrigieren und Lektorieren der Abschlussarbeiten. Ihre Professorin legte ihr regelmäßig Schriften zur Korrektur vor, da sie ihrer Meinung nach ein sehr gutes Auge für Fehler habe. Für die wissenschaftliche Zeitschrift „Laborjournal“ und das englische Pendant „Lab Times“ verfasste sie bereits mehrere Buchrezensionen und Firmenporträts. Weiterhin schreibt sie Kurzgeschichten und Texte für Internetplattformen, Zeitschriften und Magazine.

Schwerpunkte: Biologie, Medizin

Sandra Maier-Windisch
Sandra Maier-WindischLogistik, BWL
Frau Sandra Maier-Windisch hat ein Bachelor-Studium im Fach International Management abgeschlossen und sich danach mit einem aufbauenden Master-Studium in den Bereichen Transport und Logistik spezialisiert. Während ihres Studiums war Frau Maier-Windisch u.a. als Tutorin im Fach Mathematik tätig und sammelte Auslanderfahrung in der Paketbranche in Irland. Weitere praktische Erfahrungen in diesem Gebiet erwarb sie als Projektleiterin in der Intralogistik mit den Schwerpunkten der Prozessoptimierung und der Prozessdokumentation. Hierbei schätzten ihre Kunden vor allem ihre sorgfältige, gewissenhafte und zuverlässige Arbeitsweise sowie ihre Fähigkeit sich schnell und sehr gut in neue Themengebiete einarbeiten zu können. Zuletzt war Frau Maier-Windisch mehrere Jahre als Bildungsberaterin in der Erwachsenenbildung tätig, bevor sie ihr Aufgabenspektrum um die nebenberufliche Lektoratstätigkeit erweiterte.

Schwerpunkte: Logistik, BWL

Dr. phil. Kerstin Maupaté-Steiger
Dr. phil. Kerstin Maupaté-SteigerMedien- und Kommunikationswissenschaften, Linguistik
Frau Dr. Kerstin Maupaté-Steiger hat sich bereits während ihres Studiums der Germanistik, Anglistik und Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Mannheim als wissenschaftliche Mitarbeiterin an verschiedenen linguistischen Projekten am Institut für Deutsche Sprache beteiligt. Sie wirkte in der Abteilung für Graphie und Orthographie am Aufbau eines historischen Archivs zur „Geschichte der Orthographie und ihrer Reform“ mit.
Mit einer Feldforschungsstudie über den bilingualen Sprachgebrauch von deutsch-englischen Sprechern in Kanada (Code-switching) erwarb sie den Master of Arts an der kanadischen Hochschule University of Waterloo. Gleichzeitig erhielt sie dort wertvolle Einblicke ins akademische Schreiben im angelsächsischen Raum.
Mit den Methoden der Film- und Fernsehanalyse erforschte Frau Dr. Kerstin Maupaté-Steiger Fernsehgattungen im DFG-Projekt „Konventionen der Weltwahrnehmung“. Insbesondere die Dissertation über investigative Fernsehmagazine mit umfangreicher Archivarbeit zeigte ihr aber, wie wichtig die Außensicht auf Texte, professionelles Feedback und eine gute Zeitplanung sind.
Nach einer Zusatzqualifikation als Schreibberaterin an der PH Freiburg begleitet sie nun seit vielen Jahren unzählige Abschlusskandidaten und Promovierende bei ihren Schreibprojekten individuell und mit viel Einfühlungsvermögen. Als Wissenschaftslektorin wird vor allem ihr Blick fürs Ganze („roter Faden“) und ihr sicheres Sprachgefühl in stilistischen Fragen („sprachlicher Ausdruck“) geschätzt.

Schwerpunkte: Qualitative Methoden der Sozialforschung; Medienlinguistik; Film- und Fernsehanalyse; Wissenssoziologie; Ethnomethodologische Konversationsanalyse/Pragmatik/Gesprächsforschung

Jan Marius Müller
Jan Marius MüllerArchäologie, Alte Geschichte
Jan Marius Müller studierte Klassische Archäologie, Latein und Alte Geschichte an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und schreibt dort an seiner Promotion. Er arbeitete dort an mehreren Ausstellungs-, Forschungs- und Ausgrabungsprojekten in Italien und Griechenland. Dabei sammelte er umfassende Kenntnisse in verschiedenen Bereichen der Altertumswissenschaften und legte Publikationen zu unterschiedlichen Themengebieten vor. Als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Archäologischen Institut der Universität Bonn war er für die Organisation und die Fundbearbeitung einer von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Ausgrabung in Selinunt (Sizilien) verantwortlich. Als Lektor war er mit Abschlussarbeiten, Tagungsbänden, Zeitschriftenbeiträgen und Ausstellungskatalogen betraut. In der Redaktion der ‚Kölner und Bonner Archaeologica‘ übernahm er, neben dem Lektorat, auch die Bildredaktion und das Layout.

Schwerpunkte: Altertums- und Geschichtswissenschaften, Ausstellungskataloge

Andreas Linß
Andreas LinßAutomatisierungstechnik, Optik
Herr Andreas Linß absolvierte 2006 ein Studium für Mechatronik und Automation.
Anschließend spezialisierte er sich als Entwicklungsingenieur in der Automobilindustrie auf das Gebiet der technischen Optik und Lichttechnik. Die komplexen Anforderungen von modernen Komponenten im Fahrzeugbau führten ihn dabei auch zu vertieftem Wissen im Bereich Elektronik, Konstruktion und Messtechnik. Ihm oblag in seiner Tätigkeit zusätzlich die Aufgabe, technische Dokumentationen und Prüfberichte anzufertigen und zu veröffentlichen.
Bereits während des Studiums unterstützte er Kommilitonen im Lektorat von Fach- und Abschlussarbeiten. Diese Aufgabe führt er bis heute mit Leidenschaft aus.
Aktuell unternimmt Herr Linß einen Exkurs in den sozialen Bereich und ist nebenberuflich als Korrektor einer Tageszeitung tätig.
Herrn Linß wird ein feines Sprachgefühl und akribisches Korrekturvermögen verbunden mit feinfühliger sozialer Kompetenz bescheinigt.

Schwerpunkte: Technische Entwicklung, technische Optik/Lichttechnik, Automatisierung

Dr. rer. nat. Gerhard Pappert
Dr. rer. nat. Gerhard PappertChemie, Biotechnologie
Herr Dr. Pappert ist promovierter Biotechnologe, freischaffender Texter und Lektor. Nach seinem Studium in Braunschweig und North Carolina hat er am Lehrstuhl für Analytische Chemie der TU München im Rahmen eines BMBF-geförderten Projekts Methoden zur Trinkwasserüberwachung entwickelt. Anschließend arbeitete er mehrere Jahre als Lektor und Acquisitions Editor in renommierten Wissenschaftsverlagen. Neben der sprachlichen Arbeit an Manuskripten und der Betreuung von Fachzeitschriften hat er die Verlagsprogramme mit zahlreichen erfolgreichen Lehrbüchern, Praktikerbüchern und Monographien in den Natur- und Ingenieurwissenschaften erweitert. Seine umfangreiche Erfahrung in der Beratung von Autoren und Herausgebern auf dem Gebiet des Wissenschaftlichen Publizierens gibt Herr Pappert gerne an seine Kunden weiter. Als Lektor wird er für seine klaren, konkreten und konstruktiven Hinweise geschätzt, um auch komplexe Themen verständlich zu formulieren. Herr Pappert arbeitet von Berlin aus für Agenturen, Unternehmen, Verlage und Privatpersonen.

Schwerpunkte: Lebenswissenschaften, Naturwissenschaften, Technik

Elisabeth Pfurtscheller
Elisabeth PfurtschellerPhilologie
Elisabeth Pfurtscheller ist diplomierte Germanistin und hat bereits als Studentin erste Erfahrungen als Texterin und Lektorin gesammelt. Sechs Jahre war sie als Hilfsantiquarin tätig, auch im Buchhandel war sie beschäftigt. Als ausgebildete Deutsch-als-Fremdsprache-Trainerin unterrichtete sie vor allem Firmenkunden, leitete aber auch auf Prüfungen vorbereitende Kurse. Das Verfassen von Artikeln für Online-Redaktionen, die Gestaltung von Kundenmagazinen und PR-Materialien fällt u.a. in ihren Aufgabenbereich als Texterin. Zu ihren Spezialgebieten als Lektorin gehört das Bearbeiten von wissenschaftlichen Abschlussarbeiten, wo sie im Laufe von mehr als 10 Jahren Erfahrung diverse Fachbereiche kennengelernt und sich ein weites Themen- und Wissensspektrum angeeignet hat. Ebenso zählen Redaktionen, PR-Agenturen und Verlage zu ihren Auftraggebern im Bereich Lektorat. Ihre Kunden schätzen insbesondere ihre rasche und sorgfältige Arbeitsweise verbunden mit einem hohen Sprachgefühl und Stilsicherheit sowie ihre freundlichen und konstruktiven Hinweise.

Schwerpunkte: Wirtschaft, Recht, Geisteswissenschaften, Technik

Marlene Prenzel
Marlene PrenzelSprach- und Kulturwissenschaft
Marlene Prenzel entschied sich nach dem Abitur und einem sechsmonatige Aufenthalt in Irland für das Studium der Transkulturellen Kommunikation mit den Sprachen Deutsch, Englisch und Spanisch am Zentrum für Translationswissenschaft der Universität Wien. Aktuell absolviert sie dort den Master Translation mit dem Schwerpunkt Konferenzdolmetschen. Ihre hohe Sprachaffinität und ihr großes Interesse für andere Kulturen zeichnen sie besonders aus. Auf den Gebieten der Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft ist sie vorwiegend qualifiziert, doch dank ihrer im Studium erworbenen Recherchekompetenz arbeitet sie sich gerne und schnell auch in andere Fachgebiete ein. Ihre Kompetenzen im Bereich Lektorat und Korrektorat baute sie im Rahmen eines Praktikums bei einem international agierenden Sprachdienstleister sowie während ihrer nebenberuflichen Tätigkeit an der Universität Wien aus. Frau Prenzel engagiert sich darüber hinaus ehrenamtlich als Deutsch- und Englischlehrerin und unterstützt eine Wohltätigkeitsorganisation als Übersetzerin für die Sprachen Deutsch und Spanisch.

Schwerpunkte: Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft

Dr. Birgit Siekmann
Dr. Birgit SiekmannGeschichte, Germanistik
Frau Dr. Siekmann hat Germanistik (Magister Artium) und Geschichte (Promotion) studiert. Sie arbeitete als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Bergischen Universität Wuppertal. Seither ist sie als freiberufliche Lektorin und Redakteurin sowie als Autorin und Herausgeberin tätig. Inhaltlich ist sie in den Geistes- und Gesellschaftswissenschaften zu Hause, sie bringt aber auch kommunikations- und wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse sowie Verlagserfahrung mit. Aufgrund ihrer eigenen wissenschaftlichen Erfahrung und den Texten, die auf ihrem Schreibtisch ankommen, kennt sie die Probleme, die Studierende mit dem Schreiben haben, und die „andere Seite“, also die inhaltlichen wie auch die formalen Anforderungen an eine gute Arbeit. Als Germanistin ist sie wortgewaltig und stilsicher. Damit unterstützt sie Sie bei Ihrem wissenschaftlichen Projekt.

Schwerpunkte: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kommunikations- und Wirtschaftswissenschaften

Janina Singer
Janina SingerSEO-Texte
Frau Janina Singer arbeitet seit mehr als 20 Jahren als Journalistin. Schon als Schülerin begann sie, nebenbei als Reporterin für die örtliche Lokalzeitung zu schreiben. Später absolvierte sie ein Volontariat bei der Firma BLR / RadioDienst, seinerzeit eine der größten Hörfunkagenturen im deutschsprachigen Raum. Nach mehreren Stationen als Nachrichten- und PR-Redakteurin bei Radiosendern und Agenturen, kehrte sie zu dieser Hörfunkagentur zurück und übernahm dort schnell die Leitung der Nachrichtenredaktion. Als Nachrichtenchefin verantwortete Janina Singer damit die inhaltliche Schwerpunktsetzung und Qualität der Hauptnachrichten für über 50 Lokalradiosender. Sie bildete zudem Volontäre aus und schulte den journalistischen Nachwuchs in zahlreichen Seminaren. Seit mehreren Jahren arbeitet Janina Singer nun als freiberufliche Autorin mit dem Hauptaugenmerk auf Ratgeber- und Webtexten und setzt dabei ihre gesamte journalistische Erfahrung ein.

Schwerpunkte: SEO-Texte zu den Themen Ernährung, Gesundheit, Lifestyle

Dr. med. Janek Sommer
Dr. med. Janek SommerMedizin
Herr Dr. med. Janek Sommer studierte an der Universität Hamburg Medizin und promovierte im Anschluss in der Strahlentherapie des UKE. Hier begann er auch seine fachärztliche Weiterbildung. Herr Dr. med. Sommer ist vertraut mit wissenschaftlichen medizinischen Artikeln in deutscher und englischer Sprache. Privat besteht ein großes Interesse auch an anderen Wissenschaften und insbesondere an romanischen Sprachen.

Schwerpunkte: Medizin

Katrin Stegemann
Katrin StegemannRecht / Steuerrecht
Katrin Stegemann verfügt neben dem 1. Und 2. juristischen Staatsexamen und einer Fachhochschulausbildung im Steuerrecht auch über einen Magister in französischer und deutscher Literaturwissenschaft.
Nach Tätigkeiten als Rechtsanwältin und Staatsanwältin hat sie eine langjährige Nebentätigkeit zum Hauptberuf gemacht und arbeitet als Dozentin für verschiedene Rechtsfächer an einer Fachhochschule für öffentliche Verwaltung. Aufgrund ihrer langen Erfahrung weiß sie genau, worauf es bei der Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten ankommt. Sie verfügt über Kenntnisse in den unterschiedlichsten Rechtsgebieten und hat sich auch umfassend mit der Schnittstelle Recht-Steuern-Wirtschaft befasst.
Die von Frau Stegemann betreuten Examenskandidaten schätzen ihre Fähigkeit zur Motivation und ihre sprachliche Sicherheit, mit der sie stilistische Unebenheiten zu glätten versteht.

Schwerpunkte: Recht / Steuerrecht, Wirtschaft, Geisteswissenschaften

Bernadette Steininger
Bernadette SteiningerÜbersetzerin / Fremdsprachenlektorin Englisch und Spanisch
Bernadette Steininger hat im Sommer 2016 Ihr Studium zur staatlich geprüften Übersetzerin am Fremdspracheninstitut München erfolgreich abgeschlossen. Dort wählte Sie die Sprachen Englisch und Spanisch mit dem Fachgebiet Technik aus. Seither arbeitetet Sie als freiberufliche Übersetzerin und überträgt Business- und Finanzpläne, Webseiten und allgemeinsprachliche Texte ins Deutsche sowie ins Englische. Sie hat Interesse neue Themen- und Fachgebiete übersetzen zu können, fühlt sich aber genauso wohl in allgemeinsprachlichen und technischen Schriftstücken.

Schwerpunkte: Fremdsprachenlektorat und Übersetzungen in Englisch und Spanisch

Patricia Stelzer
Patricia StelzerJura
Frau Patricia Stelzer ist seit 1998 als selbständige Rechtsanwältin in Düsseldorf tätig. Sie betreut das zivilrechtliche Dezernat mit den Schwerpunkten Vertragsrecht/-gestaltung, AGB-Recht sowie Miet, Immobilien- und Wohnungseigentumsrecht. Durch ihre langjährige Berufserfahrung kann sie sich in jedwede Thematik schnell und intensiv einfinden, um sie dann einer juristischen Analyse zu unterziehen. Die juristische Fachsprache ist ihr tägliches Handwerkszeug.
Frau Stelzer arbeitet darüber hinaus ständig als freie Journalistin für verschiedene Magazine und Fachmedien. Redaktionen schätzen ihren sachlichen, fachsicheren Schreibstil, der durch Eloquenz und Genauigkeit komplettiert wird.
Nebenbei ist Frau Stelzer als Dozentin in den Bereichen Recht und Kommunikation aktiv.
Sie spricht Englisch, Französisch und Neu-Griechisch.

Schwerpunkte: Recht, Kommunikation

Markus Voerkel
Markus VoerkelIngenieurwissenschaften
Markus Voerkel studierte von 2009 – 2016 an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur in Leipzig Wirtschaftsingenieurwesen und Energie-, Gebäude- und Umwelttechnik. Seit der Erlangung des M.Eng. arbeitet der passionierte Pokerspieler als Angestellter bei einem namhaften Energieversorgungsunternehmen.
Mit vielfältigen Projekten im Bereich des Maschinenbaus und der Energietechnik in und abseits der Hochschule erwarb er ein breites Wissensspektrum und ist u. a. mit den aktuellen Technologien und Entwicklungen in den Bereichen der Kraftwerks,- Wärme-/Kältetechnik und Erneuerbaren Energien vertraut.
Bei mehreren Tutorien und Vorkursen in den Bereichen Mathematik und Physik schätzten die Kommilitonen seine offene Umgangsweise, seine gut gewählte Sprache, die Detailgenauigkeit sowie die Expertise beim Vermitteln und Anwenden von Wissen. Durch das Formatieren, Setzen und Korrekturlesen von wissenschaftlichen Arbeiten kam er zur Lektoratstätigkeit.

Schwerpunkte: Ingenieurwissenschaften, Erneuerbare Energien, Gebäude- und Umwelttechnik, Kraftwerkstechnik

Dorian Werner
Dorian WernerGeisteswissenschaften
Herr Dorian Werner arbeitete als staatlich anerkannter Europasekretär am Europarat in Straßburg, einer Personalberatungsfirma in München, als Lehrkraft für Deutsch und Französisch an einem Nürnberger Gymnasium und ist nun als technischer Übersetzer und Lektor an der Universität Stuttgart im Bereich „Maschinenbau“ tätig.
Durch eine vielschichtige Ausbildung bzw. Studium im Bereich „Übersetzen/Dolmetschen“ mit dem Schwerpunkt „Wirtschaft“, Verwaltungslehre sowie Lehramt für Sekundarstufe II gekoppelt mit den Fremdsprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch besitzt er fundierte linguistische und landeskundliche Kenntnisse sowie Kompetenzen in den Bereichen „Allgemeinsprache“, „Wirtschaft“ und „Technik“. Neben dem stilsicheren Lektorieren von Forschungsanträgen, Dissertationen und sonstigen universitären Abschlussarbeiten gemäß aktuell gültiger Rechtschreibung und Grammatik ist er auch als Sprachcoach für Jung und Alt auf Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch aktiv.

Schwerpunkte: Geisteswissenschaften, Technik, Wirtschaft

Katharina Witthuhn
Katharina WitthuhnRomanistik
Frau Katharina Witthuhn studierte zunächst Soziologie und Spanisch an der Universität Göttingen. 2016 schloss sie das aufbauende Masterstudium im Bereich Romanistik ab. Während des Studiums arbeitete sie als angestellte Lektorin für ein schweizer Telekommunikationsunternehmen in Göttingen und lektorierte außerdem gerne wissenschaftliche Arbeiten unterschiedlicher Fachrichtungen für ihre Kommilitonen. Diese schätzten vor allem ihre Sorgfalt und Schnelligkeit. Ebenfalls entwickelte sie als Autorin Lernkarten für die schweizer BMS-Aufnahmeprüfung im Fachbereich Mathematik. Viele Jahre war sie nebenberuflich zusätzlich als Schreibkraft für medizinische Sachverständigengutachten tätig. 2017 konnte sie den Dryas-Verlag als Korrektorin bei mehreren Aufträgen unterstützen. Seither ist sie als freiberufliche Lektorin tätig. Sie ist eine sehr aufgeschlossene, flexible Person, die sich generell sehr gut in neue Themengebiete einarbeiten kann. Fremdsprachliche Kenntnisse in Englisch und diversen romanischen Sprachen runden ihr Profil ab.

Schwerpunkte: Sprach-, Kulturwissenschaften, Literatur, Soziologie

Maria Berentzen
Maria BerentzenGeistes- und Sozialwissenschaften, Schlussredaktion
Maria Berentzen studierte in Münster Germanistik, Politikwissenschaft und Kommunikationswissenschaft. Während ihres Studiums lernte sie Finnisch und schrieb sich kurzentschlossen für ein Semester Politikwissenschaft in Finnland (Turku) ein. Nach ihrem Abschluss als Magistra Artium absolvierte sie ein Volontariat bei einer Tageszeitung, bei der sie mehrere Jahre lang als Redakteurin arbeitete. Dort schrieb sie nicht nur Reportagen und recherchierte. Zu ihren Aufgaben gehörte es auch, fremde Artikel zu überarbeiten, Fehler zu korrigieren und Texte besser lesbar zu machen. Sie hat gutes Auge für Fehler und ein feines Gespür für Sprache. Maria Berentzen arbeitet nicht nur als Lektorin, sondern auch als freie Journalistin und ist für ihre Artikel mit Preisen ausgezeichnet worden. Sie liebt Sprache und setzt als Lektorin alles daran, Texte noch besser zu machen. Dabei ist ihr wichtig, dass diese nicht nur fehlerfrei, sondern auch stilistisch stimmig sind.

Schwerpunkte: Geisteswissenschaften, Sozialwissenschaften, Politische Theorie und Ideengeschichte, Schlussredaktion

Tobias Berndt
Tobias BerndtTechnischer Redakteur, LaTeX-Spezialist
Tobias Berndt studierte Betriebswirtschaftslehre (Dipl.-Kfm.) an der Universität Regensburg und Business Administration (MBA) an der Murray-State-University in Kentucky, USA. Dort kam er zum ersten Mal mit der Satzsprache TeX in Berührung, mit der er sich bis zum heutigen Tage intensiv beschäftigt. Gerade das Studium moderner TeX-Systeme ermöglicht es ihm, auch anspruchsvolle Gestaltungskonzepte zu verwirklichen. Als Autor für Verlage wie Addison-Wesley und O’Reilly schrieb er Bücher über angewandte Typographie und deren technische Umsetzung. In dieser Zeit begleitete er zahlreiche wissenschaftliche Publikationen als Gestalter und Lektor. Durch seine jahrelange Arbeit als Technischer Redakteur gelingt es ihm, komplexe Inhalte in einer verständlichen Art und Weise zu formulieren. Seine Begeisterung für die deutsche Sprache ließ ihn zu einem eifrigen Leser und Sammler gut geschriebener, gesetzter und gebundener Bücher werden; von den klassischen Werken der deutschen Aufklärung (Herder, Wieland) bis zur Lektüre eher experimenteller Literatur (Arno Schmidt). Weitere Leidenschaften sind Musik und Radio.

Schwerpunkte: Textsatz und -gestaltung, Literatur, Philosophie, Politik, Wirtschaft

error: Seiteninhalt ist geschützt !